Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken – John Green

img_6639

Details:

Preis: 20€ (D)

Verlag: Hanser

Seitenzahl: 288

ab 13

ISBN: 978-3-446-25903-4

 

Klappentext:

Die 16-jährige Aza Holmes hatte ganz sicher nicht vor, sich an der Suche nach dem verschwundenen Milliardär Russell Pickett zu beteiligen. Sie hat genug mit ihren eigenen Sorgen und Ängsten zu kämpfen, die ihre Gedankenwelt zwanghaft beherrschen. Doch als eine Hunderttausend-Dollar-Belohnung auf dem Spiel steht und ihre furchtlose beste Freundin Daisy es kaum erwarten kann, das Geheimnis um Pickett aufzuklären, macht Aza mit. Sie versucht Mut zu beweisen und überwindet durch Daisy nicht nur kleine Hindernisse, sondern auch große Gegensätze, die sie von anderen Menschen trennen. Für Aza wird es ein großes Abenteuer und eine Reise ins Zentrum ihrer Gedankenspirale, der sie zu entkommen versucht.

Quelle: Thalia

 

Der Autor:

John Green, 1977 geboren, erlangte bereits mit seinem Debüt Eine wie Alaska (2007) Kultstatus unter jugendlichen Lesern. Das Buch wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. war es für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Darauf folgten die Jugendromane Die erste Liebe (nach 19 vergeblichen Versuchen) (2008) und Margos Spuren (2010), ebenfalls nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis und ausgezeichnet mit der Corine. Greens Jugendroman Das Schicksal ist ein mieser Verräter (2012) ist ein weltweiter Bestseller, der in 56 Sprachen übersetzt und verfilmt wurde. Auch in Deutschland stand der Titel über ein Jahr auf der Spiegel-Bestsellerliste, wurde u.a. mit dem Buxtehuder Bullen und dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2013 (Preis der Jugendjury) ausgezeichnet. Im November 2018 erscheint Greens neuester Jugendroman in Deutschland Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken. Mit seinem Bruder Hank betreibt John Green einen der weltweit erfolgreichsten Video-Blogs, die Vlogbrothers. Über 5 Millionen Leser folgen ihm auf Twitter. Er lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Indianapolis.

Quelle: Thalia

 

Rezension:

Inhalt:

Aza ist anders, den sie hat eine Zwangsstörung und Angst vor Bakterien. Sie kann einen Gedanken auch nicht einfach beiseite schieben, nein, in ihrem Kopf geht ein Gedanke endlos weiter. Daisy ist ihre beste Freundin und als ein Millionär untertaucht, weil er Mist gebaut hat und eine Belohnung auf ihn ausgesetzt wird, wittern die beiden ihre Chance. Aza kennt die Familie von früher, weshalb sie leichter an die Familie ran kommen. Bei ihrem Versuch mehr über das Verschwinden heraus zu bekommen kommt Aza jedoch seinem ältesten Sohn Davis näher, was mit ihren Problemchen gar nicht so leicht ist…

 

Meine Meinung:

Das Design des Buches gefällt mir ganz gut, über das Cover kann man sich jedoch streiten – die finde ich beide nicht besonders prickelnd. Die Idee des Wendecovers finde ich allerdings toll und ich kann euch nur raten Ausschau nach der Sonderedition zu halten, denn die ist signiert und nummeriert 😉

Die Kapitel und das Buch haben eine gute Länge, ich finde allerdings den Preis von 20€ ziemlich heftig für nicht mal 300 Seiten. Wenn ich das Buch nicht so bekommen hätte, würde mich der Preis ziemlich abschrecken.

Die Story hat mir gut gefallen. John Green mag anscheinend Menschen die verschwinden und seltsam wirkende Figuren, aber gerade das macht seine Bücher gerade aus. Über seinen Schreibstil braucht man nicht viel sagen: Der ist und bleibt klasse.

Aza hat mir sehr gut gefallen, Daisy und Davis haben es mir aber auch angetan. Mir gefällt, wie der Autor Witz und ernste Themen miteinander kombiniert – so ist es auch für die Jüngeren etwas.

Ich finde, es ist nicht sein stärkstes, aber auch nicht sein schwächstes Buch. Es hat eine tolle Geschichte mit wundervollen Figuren, voll mit Liebe und Tiefgang. Niemand kommt zu kurz und es war interessant diese Zwangsstörung einmal aus so einer Sicht zu lesen, so kam es gleich viel realer rüber.

Ich bin schon sehr auf sein nächstes Buch gespannt und ich hoffe dieses Mal dauert es nicht so lange 🙂

 

Danke an Vorablesen und den Verlag für das Buch ♥

 

♥♥♥♥,5 von ♥♥♥♥♥

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s